Dieses Blog durchsuchen

13.11.2018

Mängelbeseitigung Okal - mangelhaft!


Wir sind mittlerweile über drei Monate nach der Hausabnahme. Insgesamt sind von den ca. 13 Tsd. Euro Rückbehalt noch immer 5.000 Euro offen. Teils bei wirklich simplen Punkten geht es nicht voran, das trifft natürlich auf unser Unverständnis und hilft nicht, die mittlerweile recht negativen Eindrücke der Firma Okal wieder zu verbessern. Dabei wäre das so einfach möglich zum Ende hin nochmal beim Kunden mit einer kurzen und vor allem professionellen Abwicklung der Mängel positiv aufzufallen.

Nur mal als Beispiel:

Bei der Abnahme wird das Mängelprotokoll festgehalten.  Vier Wochen später haben wir den Kundendienst eingeschaltet, weil bis dato nichts passiert ist und der Bauleiter Herr M. nicht mehr zur Verfügung stand und weder auf E-Mails noch auf Anrufe reagiert hatte.
Danach erfolgten ungezählte Anrufe/Anrufversuche sowie weitere E-Mails teils auch mit Nachfristen. Ein paar Dinge sind zwar nun erledigt aber es fehlt einfach das Selbstverständnis und der Wille, etwas auch wirklich abschließen zu wollen bei Okal. Zumindest ist dieser für uns überhaupt nicht erkennbar. Anscheinend ist die letzte Rate einfach zu wenig, so dass Okal nicht darauf angewiesen ist.

Hier mal ein Auszug aus unserer Mail "Letztmalige Aufforderung zur Mängelbeseitigung" aus Oktober:


seit der Hausabnahme sind bekanntlich schon mehr als 2 Monate vergangen.

Leider sind trotz mehrfacher Erinnerung einige sehr simple Punkte immer noch nicht bearbeitet bzw. erledigt.

Es erschließt sich auch teils nicht, wieso dies nach so langer Zeit nicht schon längst konsequent verfolgt und final abgeschlossen wird.

Gibt es bei Ihnen keine Wiedervorlagen, damit automatisch nach einer bestimmten Zeit die offenen Punkte kontrolliert und mit dem Kunden gegengeprüft werden?

Muss sich denn jede Woche immer erst der empörte Kunde bei Ihnen melden damit mal etwas passiert?

Sie geben uns nicht das Gefühl, das ein großes Interesse oder gar eine Art „after sale Service“ besteht. Mängelbeseitigung klappt auch immer nur nach zig Erinnerungen und nachfragen, ist für uns absolut nicht nachzuvollziehen!


1. Finale Übergabe Heizung
Schon vor der Hausübergabe vom 08.08.2018 stand ich (logischerweise nicht der Bauleiter, da er schon damals nichts gemacht hat) in Kontakt mit der Firma HSF, die ja die Einweisung und Protokollübergabe durchführen wollte. Damals hieß es, in den nächsten zwei Wochen wird ein Termin gefunden. Nach unzähligen Erinnerungen von meiner Seite, in denen auch Sie oft in CC standen, ist bis heute nichts passiert, ganz im Gegenteil habe ich seit einer Whatsapp-Korrespondenz mit dem damaligen Monteur keinerlei Rückmeldung mehr erhalten, noch nicht mal eine Eingangsbestätigung der Mails! Telefonisch klingelt es leider auch bei der Heizungsfirma nur durch… Das ist doch kein Zustand!


Hier war am gestrigen 12.11.2018 das Gewerk vor Ort und hat den WM-Zähler eingebaut, aber dieser geht noch nicht da ein Elektriker diesen anschließen muss...

2. Terrassentüre EG
Die Terrassentüre, die im Grunde schon seit der Abnahme bemängelt wurde, ist ebenfalls immer noch nicht benutzbar.

Korrespondenzen und Sachverhalte inkl. Bilder sind Ihnen bekannt, doch auch hier tut sich seit Tagen nichts mehr.


Hier mein Post zur Terassentüre. Hier verspricht immer nur Okal die Bearbeitung, aber passiert ist nichts mehr seitdem einmal die Fensterfirma da war und die Türe maximal hochgeschraubt haben.

3. Einzelraumsteuerung SZ OG
Die Einzelraumsteuerung im Schlafzimmer wurde immer noch nicht eingebaut, da die Elektriker dort durch den defekten Rolle nicht weiter machen konnten/wollten (siehe Punkt 4).

4. Rollo SZ OG
Nachdem die Elektriker dort die Rollladensteuerung überprüft hatten, wurde am Rollladen selbst ein Defekt festgestellt und die Steuerung wurde vorsorglich deaktiviert.

Somit ist der Rollladen im heruntergefahrenen Zustand nicht mehr nutzbar, da Gefahr auf Vergrößerung des Schadens besteht (so die Auskunft des Elektrikers von Fehl und Sohn). Auch die manuelle Betätigung funktioniert aufgrund einer Blockade des Rollladens nicht.

So, nun dürfen wir also einen Raum mehrere Wochen nicht mehr richtig nutzen, da weder Tageslicht noch manuelle Lüftung möglich ist? Wir warten seit über einer Woche auf einen Anruf Ihres Kundendienstes, hier besteht akuter Handlungsbedarf, da es sich um die Notöffnung handelt. Wenn nun etwas im Haus passieren sollte kommen wir mit unseren zwei kleinen Kindern weder durch die „Nottür“ im Schlafzimmer noch durch die „Nottür“ im Wohnzimmer.

5. Treppe
Während der Bauphase muss eine Verblendung in Buchenholz verloren worden sein. Ist es möglich, nochmal eine solche zu erhalten, da im Sichtbereich nun das Schraubenloch zu sehen ist?

Unterlagen für KfW vom Energieberater
Uns fehlt immer noch eine wichtige Unterlage für die KfW. Könnten Sie uns bitte schnellstmöglich die „Bestätigung nach Fertigstellung“ für den KfW-Zuschuss ausstellen und zukommen lassen? Ohne diese Bestätigung (hierbei handelt es sich bekanntlich um ein Dokument für und von der KfW, was der Energieberater ausstellt) kann unsere Bank den Zuschuss nicht beantragen.

6. DGNB-Zertifikat
Erfreulicherweise kam in der vergangenen Woche endlich das DGNB Zertifikat, vielen Dank dafür. Unsere diesbezügliche Frage/Bitte wurde aber leider auch noch nicht beantwortet. Im Zertifikat wird sich auf 125 qm Wohnfläche bezogen, dies kann aber nicht stimmen, könnten Sie uns deshalb das Zertifikat nochmals mit der korrekten Wohnfläche ausstellen?

7. Sondermüll und Container
Seit Hausstellung versuchen wir bei unserem „Bauleiter“ und später bei Ihnen direkt, die beiden BigPacks Sondermüll (Dämmwolle) abholen zu lassen.

Sie haben es über mehrere Monate nicht hinbekommen und uns immer wieder mit seltsamen Ausreden hingehalten.

Offensichtlich sind Sie nicht in der Lage, die entsprechende Firma so zu beauftragen, das diese zeitnah auch tätig werden kann. Dies ist für uns nicht nachvollziehbar.

Mittlerweile wurde immerhin gestern der Container abgeholt, natürlich stehen die BigPacs immer noch da. Diese stehen ja immerhin schon seit Juni dort, mal sehen ob sie nächsten Jahr im Juni auch noch da stehen...

8. Bodentreppe
Siehe auch meinen Bericht vom 26.05.2018.

Hier haben wir mittlerweile einen lokalen Schreiner beauftragt, die sog. Ersatzvornahme zu tätigen. Gerade heute hat er mich angerufen und mir mitgeteilt, das die Luke selbst schon da ist. In den nächsten 2-3 Wochen wird dann das Teil endlich ausgetauscht.

Dann sind so kleinere Geschichten in Vergessenheit geraten, die wir weil es eben Peanuts sind, auch nicht mehr nachfragen werden. Z. B. eine Beschriftung des Sicherungskastens sollte uns angeblich nochmals neu und in schön ausgestellt werden. Oder das der Architekt nochmal aufs Grundstück kommt oder auch der Verkäufer...

Fazit ist aktuell, das wir nach behobenem Mangel keine Einzelüberweisung mehr machen sondern jetzt warten, bis alles behoben ist weil sonst sämtliches Druckmittel (=Geld) nur immer weniger wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten