Dieses Blog durchsuchen

27.02.2017

Darlehensverträger unterschrieben


Seit dem 27.02.2017 haben wir nun auch die Darlehensverträge verbindlich unterschrieben.
Da wir bis Mitte März eine Reservierungsgebühr/Anzahlung an die Gemeinde zahlen müssen, wird das auch langsam Zeit.

Ein Punkt ist allerdings etwas ungünstig, wir als Darlehensnehmer haben ein 14-tägiges
Widerrufsrecht. Das ist zwar nett, allerdings können wir vor Ablauf dieser 14 Tage nicht über die Mittel verfügen und somit auch nicht den Zahlungstermin für die Reservierungsgebühr einhalten.

Ist aber kein Beinbruch, habe gleich bei der Gemeinde eine Fristverlängerung beantragt, die sind da sowieso sehr entspannt.

Kommentare:

  1. Da habt ihr aber Glück! Meist ist da nicht wirklich viel Spiel drinne und bei uns war es immer ein ewiges HickHack zwischen den Banken und Bauträger etc.... Dabei ging es immer um wirkliche Kleinigkeiten... Bei den wirklich großen Summen lief es dann wundersamer Weise völlig entspannt ;O)

    AntwortenLöschen
  2. Bei der Gemeinde oder was meinst Du? Die Erschließung dauert ja noch, wir sind die Ersten, die dort eine Anzahlung machen, von daher ist das denke ich ok. Warten wir es ab, wie es weiter geht :)

    AntwortenLöschen