Dieses Blog durchsuchen

18.05.2017

Nachicht von der Gemeinde


Wie telefonisch angekündigt, hat uns nun die Gemeinde eine vorläufige Zeitplanung der Grundstückserschließung zugesendet.

Es bleibt im Grunde wie bisher, Vermessung des Grundstücks soll bis Anfang Juni abgeschlossen sein, danach kann dann der notarielle Kaufvertrag fristgerecht bis zum 30.06.2017 unterzeichnet werden.

Die Gemeinde geht davon aus, das die Erschließung im November/Dezember 2017 abgeschlossen sein wird! Wahnsinn, fast ein Jahr später als ursprünglich erklärt!!!

Auf Antrag und Absprache mit der Gemeinde ist es wohl in Einzelfällen möglich, auch während der Erschließungsphase mit dem Bau zu beginnen. Das werden wir definitiv in Anspruch nehmen, da wir sonst Probleme mit unserer Preisgarantie von Okal haben.

Unser Ziel ist es aktuell, im August/September die Bodenplatte fertig zu stellen. Der weiteren Bau kann dann auch gerne in das neue Jahr rutschen. Mal sehen, wie schnell wir das dann in der Praxis umsetzen können...

Aber noch liegt alles weiterhin bei der Gemeinde, ohne Grundstück geht der Hausbau nunmal nicht los und wir können noch nichtmal mit dem Architekt loslegen :P

Keine Kommentare:

Kommentar posten